Informationen zur Veranstaltung

Teile unsere Inhalte

Facebook
X (Twitter)
LinkedIn

LK-Klartext-Veranstaltung zu “Bioökonomie: Neue Chancen aus Acker und Wald”

Bioökonomie, die Verwendung von nachwachsenden statt von fossilen Rohstoffen für Industrie und Gewerbe, ist ein wirksames Werkzeug das Ende des Öl-Zeitalters einzuleiten. Damit kann schädlicher CO2-Ausstoß reduziert und die negativen Folgen des Klimawandels eingedämmt werden. Die Bioökonomie bietet neue Chancen für zahlreiche Bereiche. Das reicht vom Ersatz von Kunststoff aus Erdöl im Alltag, in der Wirtschaft und in der Industrie bis hin zum Bauen aus Holz, Kleidung und Fahrzeugteilen. Das alles wird nicht allein akademisch diskutiert, sondern hautnah gezeigt. Eine Ausstellung und eine Modeschau der neuesten Kollektionen mit HighTec-Textilien aus biologischen Rohostoffen österreichischer Designer, präsentiert von Wolfgang Reichl FACE, gibt Einblick in die vielfältigen Anwendungsbereiche der Bioökonomie.

Gäste am Podium:

Jimmy Schlager, Musikkabarettist

Franz Titschenbacher, Präsident der Landwirtschaftskammer Steiermark

Prof. Dr. Matthias Zscheile, Geschäftsführer BioEconomy Cluste Mitteldeutschland

Priv. Doz. Dipl.-Ing. Dr. Franz Sinabell, Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung

Wolfgang Reichl, FACE, Neueste Kollektionen mit HighTec-Textilien aus biologischen Rohostoffen, österreichischer Designer

Mag. Waltraud Kaserer, Vice President Corporate Communications & Investor Relations, Lenzing Aktiengesellschaft

Univ. Prof. Mag. Dr. Christian Obinger, Vizerektor für Forschung und Innovation, BOKU

Dir. DI Thomas Resl Msc., Leiter der Bundesanstalt für Agrarwirtschaft

Univ. Prof. DI. Tobias Stern, Institut für Systemwissenschaften, Innovations- und Nachhaltigkeitsforschung

Prof. Dr. Stefan Schepers, Secretary General, High Level Group, Bruxelles

Josef Moosbrugger, Präsident der Landwirtschaftskammer Österreich

Unsere Empfehlung und ausgewählte Beiträge

Unsere Top-Themen für Sie

PDF erstellen - so geht's!

Um die aktuell geöffnete Webseite als PDF zu speichern, können Sie folgende Schritte befolgen:

  1. Klicken Sie auf das Drucker-Symbol.
  2. Wählen Sie im Dialogfeld “Ziel” “als PDF speichern” aus.
  3. Klicken Sie auf “Speichern”.

Alternativ können Sie auch die Tastenkombination [Strg] + [P] drücken, um das Drucken-Fenster zu öffnen.