Informationen zur Veranstaltung

Teile unsere Inhalte

Facebook
X (Twitter)
LinkedIn

EU-Green Deal: Chancen der Wertschöpfungskette Holz

Bei dieser Veranstaltung dreht sich alles darum wie sich Verordnungen und Richtlinien aus dem ESG-Rahmenwerk auf die Wertschöpfungskette Holz auswirken.

 Der EU Green Deal soll einen Wendepunkt in der Gestaltung unserer Wirtschaftlichen Zukunft markieren. Durch neue Standards für Nachhaltigkeit zielt der Europäische Green Deal darauf ab, die EU bis 2050 klimaneutral zu gestalten und eine nachhaltige Wirtschaft zu fördern. Im Rahmen des Green Deals werden neue Maßnahmen geschaffen und bestehende überarbeitet.  Beispiele hierfür sind die CSRD, die EU-Taxonomie, die CSDDD, die SFDR aber auch zum Beispiel die EUDR.

Was sich hinter all diesen Abkürzungen verbirgt und welche konkreten Herausforderungen, Chancen aber auch Aufgaben sich dabei für die Holzwertschöpfungskette ergeben, damit beschäftigen wir uns am 10. September 2024. Dabei geht es zum Beispiel darum, herauszufinden, wie durch das Klassifizierungssystem der EU-Taxonomie, das definieren soll, welche wirtschaftlichen Aktivitäten ökologisch nachhaltig sind, ein Vorteil für Holzbearbeitende Betriebe geschaffen werden kann.

>> weitere Informationen & zur Anmeldung

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Unsere Empfehlung und ausgewählte Beiträge

Unsere Top-Themen für Sie

Sie haben noch keine Projekte erstellt. Hier können Sie Ihre Projekte erstellen.

PDF erstellen - so geht's!

Um die aktuell geöffnete Webseite als PDF zu speichern, können Sie folgende Schritte befolgen:

  1. Klicken Sie auf das Drucker-Symbol.
  2. Wählen Sie im Dialogfeld “Ziel” “als PDF speichern” aus.
  3. Klicken Sie auf “Speichern”.

Alternativ können Sie auch die Tastenkombination [Strg] + [P] drücken, um das Drucken-Fenster zu öffnen.