Informationen zur Veranstaltung

Teile unsere Inhalte

Facebook
X (Twitter)
LinkedIn

Energie auf Kläranlagen

Das Thema Energie auf Kläranlagen hat durch den Krieg in der Ukraine und die damit verbundenen Preissteigerungen bei Strom und Gas stark an Bedeutung gewonnen. Die hohen Energiepreise sorgen für kürzere Amortisationszeiten bei Initiativen zur Energieeinsparung und Projekte zur Erhöhung der Versorgungssicherheit gewinnen deutlich an Relevanz. Aktuell rücken auch verstärkt die Themen Wärmegewinnung und alternative Nutzungen des Biogases in den Fokus. Parallel dazu sind zusätzliche Anforderungen an die Reinigungsleistung der Kläranlagen durch die geplante Novellierung der kommunalen Abwasserrichtlinie zu erwarteten, die einen erheblichen Einfluss auf den Energieverbrauch der Anlagen haben können.

In diesem Spannungsfeld ist es schwierig, entsprechende Planungsprojekte zu initiieren und Investitionsentscheidungen für die Abwasserreinigung zu treffen. Das Februarseminar widmet sich daher an zwei Tagen sehr umfänglich dem Themengebiet Energie auf Kläranlagen. Dabei wird der Bogen vom aktuellen Stand des Sektors über die Versorgungssicherheit, den Stromverbrauch und das Thema Wärme bis hin zu Faulgasnutzung und Zukunftsthemen gespannt. Der Fokus der Vorträge liegt auf praktischen und betrieblichen Erfahrungen und bietet einen Rahmen für die umfassende Darstellung des Themas.

Die einzelnen Vortragsblöcke sind mit hochkarätigen Expert:innen aus Österreich und Deutschland besetzt und es ist ausreichend Zeit für vertiefende Diskussionen und das persönliche Gespräch vorgesehen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Unsere Empfehlung und ausgewählte Beiträge

Unsere Top-Themen für Sie

PDF erstellen - so geht's!

Um die aktuell geöffnete Webseite als PDF zu speichern, können Sie folgende Schritte befolgen:

  1. Klicken Sie auf das Drucker-Symbol.
  2. Wählen Sie im Dialogfeld “Ziel” “als PDF speichern” aus.
  3. Klicken Sie auf “Speichern”.

Alternativ können Sie auch die Tastenkombination [Strg] + [P] drücken, um das Drucken-Fenster zu öffnen.