Cradle to Cradle® und ISO-Konzepte zur Förderung der Kreislaufwirtschaft

Sie sind hier

Veranstaltungsart
Umwelttechnikbereich – Sonstiger

Beschreibung

Noch leben wir in einer „take-make-use-waste-Gesellschaft“. Die Zukunftsdevise heißt: biologische und technische Kreisläufe schließen. Kreislaufwirtschaft heißt auch, gefährliche Substanzen, die Krebs erzeugen, Unfruchtbarkeit zur Folge haben oder Erbgut schädigen, aus den Produkten und Prozessen zu entfernen und somit gesunde und sichere Materialien zu fördern. Das Kreislaufwirtschaftspaket der EU fördert diese Entwicklung zusätzlich. Die Ökodesign-Verordnung definiert den Stand der Technik. Cradle to Cradle® als eine innovative, erprobte Methodik zur kreislauffähigen Gestaltung von Produkten und Dienstleistungen und Cradle to Cradle Certified™ ist das einzige Produktzertifizierungsprogramm, das Kreislauffähigkeit bestätigt. Auch die ISO Normung setzt Impulse. Die ISO 14001 fordert die Lebenswegbetrachtung und die ISO 45001 fordert das STOP-Prinzip. Der Leitfaden IEC 62430:2019 zum umweltbewussten Design ist in Überarbeitung. Neu ist der Leitfaden ISO CD 14009:2019 „Environmental management systems Guidelines for incorporating material circulation in design and development“. Ziel des Seminars ist, die Teilnehmer in die Lage zu versetzen, Risiken und Chancen als Barriere- oder Erfolgskriterien in der kreislauffähigen Gestaltung von Produkten und Dienstleistungen zu erkennen.

Zielgruppe
Personen aus Geschäftsführung und Vorstand, Forschung und Entwicklung, Produktdesign, Marketing, Finance und Controlling; Produktmanager; strategische Einkäufer; Systemmanager Qualität, Umwelt, Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
Vorbildung
Keine
Unterrichtseinheiten
16 x 45 Min Einheiten
Art des Abschlusses, Teilnahmebestätigung / Zeugnis / Zertifikat (inkl. Zertifizierungsstelle & Gültigkeit) :
Teilnahmebestätigung
Kosten
€ 1182
Zusatzinfo zu Kosten und Bezahlung:
inklusive Handouts und Verpflegung
Lernunterlage
Keine
Kurs Bewertung
Startdatum
Mi, 28/04/2021 - 09:00
Enddatum
Do, 29/04/2021 - 05:00
Ort
1010, Wien
Kontaktperson
Susanne Bader
E-Mail
susanne.bader@qualityaustria.com
Telefon
+43 1/27487 47
Teilnehmergruppengrosse:
< 15
x