BMK Green Tech Summit am 20. Oktober 2021

Sie sind hier

Fotocredit: BMK/Green Tech Cluster GmbH

Im Rahmen des BMK Green Tech Summits diskutierte Klimaschutzministerin Gewesseler am 20.Oktober 2021 mit ca. 70 Geschäftsführer:innen der wichtigsten Umwelttechnikunternehmen Österreichs zu aktuellen Themen wie die ökosoziale Steuerreform, die in Erarbeitung befindliche Kreislaufwirtschaftsstrategie und die FTI – Initiative Kreislaufwirtschaft. An diesem gemeinsamen Austausch nahmen weiters hochrangige Mitarbeiter:innen des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) und des Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport (BMKÖS) statt. Moderiert wurde die Veranstaltung von GF Ing. Bernhard Puttinger, MBA. Gemeinsam mit Herrn Sektionschef DI Christian Holzer, Herrn Sektionschef Dr. Jürgen Schneider, Herrn DI Michael Hübner und Herrn Mag. Georg Günsberg wurde von den Geschäftsführer:innen mehr als 10 konkrete Aktivitäten zur Stärkung österreichischer grüner Technologien erarbeitet (Prototypenentwicklung von Umwelttechnologien fördern + Finanzierung bereitstellen, international sichtbare Leuchtturmprojekte fördern & umsetzen, Themenfeld Digitalisierung & Kreislaufwirtschaft stärken, Forschungsprogramme & Förderung von

 nachhaltigen Speichertechnologien, Energieaktive Infrastruktur, Gebäude & Siedlungen, Solarernte auf verbauten Flächen, Konkreter Fahrplan für Klimaneutralität (Teilziele, Impact Assessment; Investitions-Anreize) etc.). Diese wurden Frau Klimaschutzministerin Leonore Gewessler vorgestellt. "Bis 2040 wird Österreich klimaneutral sein. Das bietet auch die Chance, das wirtschaftliche Stärkefeld Green Tech auszubauen und vom internationalen Marktwachstum überproportional mit mehr Arbeitsplätzen in Österreich und innovativen Exportschlagern zu profitieren. Über den Export österreichischer Umwelttechnologien können zusätzliche jährliche Emissionseinsparungen von bis zu 60 Millionen Tonnen CO2-Äquivalente im Ausland erzielt werden. Ich unterstütze Forschungseinrichtungen und Organisationen daher mit der Exportinitiative Umwelttechnologien und der Technologieinternationalisierung des Klimaschutzministeriums dabei, österreichische Produkte und Systemleistungen weltweit erfolgreich zu vermarkten. Ich freue mich sehr, dass diese Unternehmen an einer klimafreundlichen Zukunft mitwirken und bereit sind den Weg Richtung CO2-Neutralität gemeinsam zu gehen“, so Gewessler abschließend. 

 

 

Weitere Bilder vom BMK Green Tech Summit finden Sie hier!

 

x