ExpertIn Emissionshandel, Industrie- und Energieanlagen

Sie sind hier

Beschreibung

Als bedeutendste ExpertInnen-Institution für Umwelt in Österreich und einer der führenden Umweltberater in Europa stehen wir für die Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft zur Sicherung nachhaltiger Lebensbedingungen. Unsere ExpertInnen entwickeln Entscheidungsgrundlagen auf lokaler, regionaler, europäischer und internationaler Ebene. Wir arbeiten transparent und überparteilich und stehen im Dialog mit Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Zur Verstärkung unseres Teams Industrie & Energieaufbringung suchen wir in Vollzeit eine/n

 

ExpertIn Emissionshandel, Industrie- und Energieanlagen

 

Aufgaben

  • Bearbeitung von Fragestellung zur Ausgestaltung und Durchführung des europäischen Emissionshandels
  • Mitarbeit an der Ermittlung der Besten Verfügbaren Techniken
  • Bearbeitung ökologischer Fragestellungen in Zusammenhang mit der Energieaufbringung und dem Energieverbrauch
  • Aufzeigen von Möglichkeiten der Ressourcenschonung, Energieeffizienz und Emissionsminderung durch den Einsatz von Umwelttechnologien in Anlagen der Industrie und Energiewirtschaft
  • Erstellung von Lösungsansätzen an der Schnittstelle von Energieeinsparung, Treibhausgasminderung, rechtliche Rahmenbedingungen und Marktverhalten der Akteure
  • Recherche und Informationsbewertung, Instrumentenanalyse
  • Erstellen von Berichten und Kurzinformationen
  • Kontaktpflege mit Vertretern von Behörden, Firmen und Interessensvertretungen auf nationaler und europäischer Ebene
  • Mitarbeit in nationalen, europäischen und internationalen Projekten
  • Übernehme von Projektleitungen und Teil-Projektleitungen

 

Anforderungen

  • Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Technische Chemie oder Verfahrens­technik bzw. gleichwertige Ausbildung
  • Kenntnisse des europäischen Emissionshandels
  • Kenntnisse über nationale und EU-Gesetzgebung betreffend Emissionshandel und Energie von Vorteil
  • Erfahrung  hinsichtlich Technologien zur Herstellung von industriellen Grundstoffen und Verbrennungsanlagen
  • Ökonomisches Verständnis von Vorteil
  • Eigeninitiative und selbstständiger Arbeitsstil
  • Fließende Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Reisebereitschaft (ca. 15%)
  • Abgeleisteter Grundwehrdienst, Zivildienst bzw. Untauglichkeitsbescheinigung (für männliche Bewerber)

 

Wir bieten

  • einen Aufgabenbereich, in dem Sie Perspektiven für Umwelt und Gesellschaft aktiv mitgestalten
  • Zusammenarbeit mit einem motivierten ExpertInnen-Team
  • attraktive Möglichkeiten der beruflichen Weiterentwicklung in einem dynamischen Umfeld

 

Sie sind belastbar, zuverlässig, teamfähig, schätzen die Arbeit in einem dynamischen und gut vernetzten ExpertInnen-Team und interessieren sich für Umwelt und nachhaltige Entwicklung? Dann senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen. (Bewerbungen werden streng vertraulich behandelt.)

Die Stelle ist unbefristet und ab sofort verfügbar. Unser Unternehmen hat das Ziel, den Frauenanteil zu erhöhen. Wir freuen uns daher über Bewerbungen von Frauen.

Für diese Position gilt ein KV-Mindestgrundgehalt ab € 2.674,16 brutto pro Monat (Vollzeit), mit Bereitschaft zur Überzahlung abhängig von der beruflichen Qualifikation und Erfahrung. Bitte übermitteln Sie uns Ihr Motivationsschreiben, einen detaillierten Lebenslauf sowie Ihre Gehaltsvorstellungen.

Ihre Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte per E-Mail bis 31. Jänner 2019 an die

 

Umweltbundesamt GmbH

Kennwort „Bewerbung Emissionshandel“

Spittelauer Lände 5

1090 Wien

E-Mail: energie-bewerbungen@umweltbundesamt.at

Ort

Wien

Bundesland

Wien
x